Mobile Shopping – Das nächste „big thing“ im Internethandel?

Der durchschlagende Erfolg der großen Online-Händler von Amazon bis zu seinem deutschen Konkurrenten Zalando hat die Landschaft des Einzelhandels weltweit stark durcheinander gewirbelt und tiefgreifend verändert. Die Dynamik des E-Commerce scheint auch in 2015 ungebrochen zu sein: Bereits in der ersten Jahreshälfte 2015 konnte der deutsche Online-Versandhandel seine Umsätze gegenüber 2014 um rund 17 Prozent steigern.

Das veränderte Einkaufsverhalten der Endverbraucher und die zunehmende Verlagerung ihrer Konsumgewohnheiten ins Internet haben zweifelsohne dramatische Auswirkungen auf den Einzelhandel. Versuchen etablierte Einzelhändler gerade noch mit viel Eile überhastet eigene Online-Shops aufzubauen, steht mit dem Thema Mobile Commerce, also dem Warenkauf über mobile Endgeräte, schon der nächste Paradigmenwechsel vor der Tür.

Ist Mobile Shopping wirklich das nächste „big thing“ im Internethandel?

Einer bereits etwas älteren Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Fittkau & Maaß zufolge nutzten 2013 bereits eine beeindruckende Anzahl von rund 34 % der deutschen internetaffinen Konsumenten ihr Smartphone oder Tablet für Einkäufe im Internet. Die Tendenz ist weiter steigend. Richtig populär ist Mobile Shopping aber vor allem im asiatischen Raum, so werden in Japan beispielsweise heute schon über fünfzig Prozent aller Online-Transaktionen mit mobilen Endgeräten abgewickelt.

Ausschlaggebend dafür, ob ein Nutzer über sein Smartphone Waren bestellt, sind unterschiedliche Faktoren wie das Alter, das Geschlecht (Männer bestellen mehr) oder der Bildungsgrad der Probanden. Offenbar macht es auch einen Unterschied, ob die Smartphone- oder Tablet-Benutzer ein Apple oder Android-Produkt benutzen.

So ist der Versuch Amazons mit dem Fire Phone sein eigenes Smartphone für diesen Zweck erfolgreich am Markt zu etablieren unlängst gescheitert. Eine weitere Erkenntnis der Studie besagt, dass der Hauptnutzen der mobilen Endgeräte darin besteht, potenzielle Kunden zu informieren und für den Produktkauf zu interessieren.

Doch was ist eigentlich die Ursache dafür, dass der M-Commerce immer bedeutender wird?

Preiswerte mobile Endgeräte, innovative Einkaufslösungen und eine verbesserte Usability sorgen dafür, dass die Lust mobil einzukaufen von Jahr zu Jahr größer wird. Es ist auch davon auszugehen, dass E-Commerce, M-Commerce und stationärer Handel weiter zusammenwachsen und sich deutlich enger verzahnen werden. Hierbei werden mobile Lösungen eine Schlüsselrolle spielen und unter Umständen sogar dazu beitragen, dass die durch den Siegeszug der großen Online-Händler so stark gebeutelten Einzelhändler im Wettbewerb wieder stärker aufholen werden.

Um jedoch das volle Potenzial des sogenannten M-Commerce auszunutzen, reicht ein auf die Anforderungen mobiler Endgeräte angepasster, responsive gestalteter Web-Shop inzwischen nicht mehr aus. Die Konsumenten erwarten einen klaren Zusatznutzen durch den Gebrauch eines mobilen Endgeräts und für den Einzelhändler macht es nur Sinn, wenn dadurch Verbraucher wieder ins Ladengeschäft geführt werden. Dies kann man beispielsweise durch die Nutzung von Bonussystemen wie Coupons oder anderen spezifischen Angeboten über das Smartphone oder Tablet erreichen.

Chancen und Herausforderungen des M-Commerce

Auch wenn die Entwicklung des M-Commerce (noch) nicht durch einen sprunghaften Anstieg der Wachstumsraten geprägt ist, so wird seine Bedeutung in den kommenden Jahren weiter wachsen. Für Internethändler und Shopbetreiber bedeutet das vor allem, dass sie ihre Shops für alle Endgeräte kompatibel umstellen müssen. Vor allem komplex angelegte Online-Shops mit vielen Bildern und zahlreichen Kategorien stehen dabei vor großen Herausforderungen.

So sehr die von der Digitalisierung in Gang gebrachten Entwicklungen dem „alten“ Einzelhandel große Anpassungsanstrengungen verordnet haben, so sehr bieten sich dadurch auch Chancen. Für diejenigen, die bisher mit der rasanten Umstellung auf die Anforderungen des E-Commerce noch nicht zurechtgekommen sind, bietet sich nun mit dem M-Commerce eine echte Gelegenheit doch noch eine eigene Multichannel-Verkaufsstrategie erfolgreich umzusetzen.

Das PakSafe®-Team

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erfahre mehr über die Vorteile des PakSafe®

30 Tage kostenlos testen
Flexibel wie Dein Leben
Egal ob Du den PakSafe kaufst oder die Flatrate buchst: Teste den PakSafe 30 Tage lang kostenlos ohne Risiko!
Versichert
Bis zu 750 Euro Warenwert
Im Paksafe® sind Deine Pakete automatisch versichert bis zu einem Warenwert von 750 Euro. So bist Du beim Paketempfang wirklich immer auf der sicheren Seite.
Praktisch
Für alle Paket- und Lieferdienste (DHL, Hermes, DPD, GLS, UPS, …)
Im Paksafe® können Zusteller aller Paketdienste Sendungen für Dich ablegen. Natürlich kannst Du Dir auch Deine Frühstücksbrötchen, Artikel aus der Apotheke um die Ecke und und und in Deinen Paksafe® liefern lassen.
Flexibel
Platz für alle gängigen Paketgrößen
Der Paksafe® ist groß genug für alle gängigen Paketgrößen und nimmt durch seine flexible Form auch sperrige Pakete auf.
Sicher
Hochwertiges, mechanisches Schloss
Im Paksafe® sind Deine Pakete durch ein hochwertiges, mechanisches Schloss geschützt. Eine Kombination aus schnittresistenten und sehr robusten Materialien sorgt für noch mehr Sicherheit.
Mobil
Blitzschnell auf- und abgehängt
Einfach den Befestigungsgurt über die Tür legen und die Türe schließen. Das geht in wenigen Sekunden und schon ist der Paksafe® sicher und stabil aufgehängt und ebenso schnell wieder abgebaut.
Vielseitig
Für alle Haus- und Wohnungstüren
Der Paksafe® lässt sich an allen gängigen Eingangstüren anbringen. Von der Mietwohnung bis zum Einfamilienhaus – der PakSafe passt.
Bequem
Ohne Schrauben, Bohren, Hämmern oder Dübeln
Das Aufhängen des Paksafe® ist kinderleicht und erfordert keine Werkzeuge. Schließlich wollen wir es Dir mit dem PakSafe so einfach wie möglich machen.

Das sagen Kunden über PakSafe®

V. Seehausen aus Bremen

"Der Paksafe® ist eine Erleichterung, da man weder so oft zur Post fahren muss, noch so oft Pakete beim Nachbarn abholen muss, was auf Dauer auch unangenehm ist. Und man hat das Paket sofort, wenn man nach Hause kommt."

Eine zufriedene Kundin aus Herrenberg (bei Stuttgart)

"Paksafe® ist eine Super Alternative für Mietwohnungen. Jedenfalls entlastet das die nachbarschaftlichen Beziehungen. Früher hatte ich ein schlechtes Gewissen, wenn viele Pakete kamen."

A. Osinski aus Wülfrath (bei Wuppertal)

"Der Paksafe® ist eine absolut geniale Erfindung! Die sehr gute Qualität und die kinderleichte Bedienung haben mich überzeugt. Und auch das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut."